Das Glück in der Hand einer anderen


Abends wenn einem dann doch nicht einfällt was für einen film man gucken möchte,
fängt man an über das klischeehafte leben nachzudenken und einfach alles infrage zu stellen, und wie immer festzustellen das die Welt ungerecht ist, das wiederum bejaht man sehr energiegeladen und geht mit sich selbst zufrieden ins Bett um das Eigenlob im Schlaf zu vergessen und sich am nächsten Tag die gleichen Fragen wieder zustellen und keine antworten darauf  finden.
Ich komme zum Schluss, dieser post drückt meine Samstägliche Ratlosigkeit der Menschheit gegenüber aus und lässt mich nach diesem leicht poetischen angehauchten Text beruhigt schlafen.

Kommentare:

  1. die idee finde ich echt klasse !

    AntwortenLöschen
  2. Hey:)
    Toller Blog hast eine Leserin mehr.
    Würd mich rießig freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust ;)

    Liebste Grüße Luca♥

    AntwortenLöschen
  3. wow, ich mag die fotos und deinen blog *___*
    ich glaub ich muss hier mal öfters vorbeischauen :D
    und natürlich evtl. folgen...

    vll hast du ja mal lust bei mir vorbei zu schauen :)

    LG Mona
    http://smiling-crying-loving-everything.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. haha SÜß!!

    würde mich freuen wenn du mal vorbei schaust (:
    http://everybodywillsmilenow.blogspot.com/

    AntwortenLöschen